Tübingische Berichte von gelehrten Sachen.
Tübingen: Cotta 175263. Jg. 1752–63 (= 12 Bde.).
Hrsg.: Schott, Chph. Fr.
Mitarb.: Cotta, J. Fr.; Gmelin, Phil. Fr.; Gros, J. Fr.; Ring, Fr. Dom.; Weinland, J. Chph.

<SUB Gö.: 8 Eph.lit. 180/5>

Notiz: Bisher: 8 Jgg. (8 Bde.), 2.352 Rez.; enzyklop.; viele Übernahmen aus anderen deutschen Gelehrten Zeitungen (vgl. Jg. 1754, Suppl. S. 80 [mit Nennung der folgenden Siglen]: C.A. = "Coburgische Auszüge"; F.G.Z. = "Frankfurtische Gelehrte Zeitung"; J.G.Z. = "Jenaische Gelehrte Zeitung"; L.G.Z. = "Leipziger Gelehrte Zeitung"; Z.F.N. = "Zürchische freymüthige Nachrichten"; G.A. = "Göttingische Anmerkungen"). – Hrsg. und Mitarbeiter waren Angehörige der Tübinger Universität. – Vorläuf.: "Wöchentliche Gelehrte Neuigkeiten". Tübingen: Cotta 1734–40. T. 1–3. Hrsg.: Klemm, J. Chr. (1734–36).
Keine Inhaltsverzeichnisse; doppeltes Jahresregister der Autoren und der Sachen.


Lit.: Ersch 4.1, Nr. 5907; Kirchner Nr. 180; Lawätz 1.3, Nr. 8855; Müller 1, S. 478.
(Verzeichnis der in Kurzform zitierten Literatur)


Zurück