Deutsche Acta Eruditorum, Oder Geschichte der Gelehrten, Welche den gegenwärtigen Zustand der Litteratur (ab T. 3: Literatur) in Europa begreiffen.
Leipzig: Gleditsch. 171239. T. 1–240 (= Bd. 1–20).
Hrsg.: Rabener, Just. Gh. (1712–19); Jöcher, Chr. Gl. (1718–39).
Mitarb.: Franckenstein, Jak. Aug.; Gebauer, Gg. Chr.; Gehring, Jak.; Hoffmann, Chr. Gfr.; Kapp, J. Erh.; Reiske, J. Jak.; Schöttgen, J. Chr.; Tilgner, Gfr.; Walch, J. Gg.

<SUB Gö.: 8 Eph.lit. 146/5>

Notiz: 28 Jgg. (20 Bde.), 1.534 Rez.; enzyklop., fast nur wiss. Literatur. Forts.: "Zuverlässige Nachrichten".
Inhaltsverzeichnis vor jedem Teil (bei T. 219–224 und 237–244 nachgestellt); am Ende jedes Bandes Register der rezensierten Werke, der Sachen, der Bibelstellen, gelegentlich Erratalisten. – Jeder Teil mit Gelehrtenportrait als Titelkupfer.


Lit.: Dahler S. 119; Ersch 4.1, Nr. 5896c; Francke S. 490; Jugler S. 853–855; Lawätz 1.3, Nr. 8839; Müller 1, S. 466; Müller 3, S. 459; Kirchner Nr. 27.
(Verzeichnis der in Kurzform zitierten Literatur)


Zurück